FacebookTwitterYouTube
 
  News

Tour

Band

Musik Media Shop Kontakt         Deutsch

Englisch

 

Winterstorm Tim Manuel Gerhard Tamara Manuel | Tim | Tamara | Gerhard

Line-Up:
Tamara Amedov: Vocals
Manuel Buhl: Guitar
Gerhard Spanner: Drums
Tim Zahn: Bass

VISIONATICA entfachen mit „Enigma Fire“ den Mythos um ihr neues Symphonic Metal Juwel

Angeführt von ihrer singenden Wölfin Tamara Amedov machten sich VISIONATICA 2016 auf in die erste Liga des Symphonic Metals. Mit ihrem grandiosen und glasklaren Sopran-Gesang, verbunden mit den kraftvollen Grooves, melodischen Gitarren sowie beeindruckenden Orchester-Elementen ihrer Mitstreiter, wirbelte dieses musikalische Rudel mit dem Debüt „Force Of Luna“ gehörig Staub in der Szene auf und feierte erste Erfolge. Die neun Songs des abwechslungsreichen Albums, das über Dr. Music Records erschienen ist, wurden von Timon Seidl im Red Audio Studio aufgenommen und produziert. Für Mix und Mastering konnten die Nürnberger keinen Geringeren als Olaf Reitmeier vom Gate Studio begeistern, der bereits mit Metal Größen wie Avantasia, Kamelot oder Epica gearbeitet hat. VISIONATICA überlassen nichts dem Zufall und setzen ihre klare musikalische Vision zielstrebig mit dem am 12.07.2019 kommenden Album „Enigma Fire“ und ihrem bewährten Produzententeam fort. Das zweite Album markiert zudem den Beginn der weltweiten Zusammenarbeit mit dem renommierten Hardrock und Metal Label Frontiers Music Srl (u.a. Whitesnake, Primal Fear, Mr. Big). Nicht nur für Fans von Bands wie Within Temptation, Nightwish, Delain oder Xandria ist die Band wärmstens zu empfehlen!

Mit ihrer ersten Videosingle „She Wolf“ ist VISIONATICA dazu ein echter Hit gelungen, der sowohl bei Spotify als auch YouTube immer noch x-fach gehört wird. Insgesamt erreicht die Top 10 der Songs allein bei Spotify weit über eine Millionen Plays! Die Fangemeinde beschränkt sich dabei nicht nur auf den europäischen Raum, auch in Nord- und Südamerika gibt es bereits zahlreiche Anhänger, die Tamaras bemerkenswerte Stimme sowie ihre nicht weniger beachtenswerte Band um Gitarrist Manuel Buhl, Drummer Gerhard Spanner sowie Bassist Tim Zahn feiern. 2013 begannen die Musiker ihre Idee einer Symphonic Metal Band in die Tat umzusetzen. Sie entwickelten ein ausgefeiltes Konzept und starteten mit dem Songwriting für ihr Debüt. Das Endergebnis ist ein extrem melodisches und gleichzeitig kraftvolles und energiegeladenes Album, bei dem geschickt komponierte Orchester-Sektionen perfekt mit den virtuosen Gitarren, dem treibenden Schlagzeug und der grandiosen Stimme der klassisch ausgebildeten Sängerin einhergehen. VISIONATICA haben mit „Force Of Luna“ ein Werk geschaffen, das von Wölfen, Visionen, Lügen, Mythen und vielem mehr erzählt. Mit ihrem Hit „She Wolf“ und mit nicht minder starken Songs wie z.B. „Certainty Of Benevolence“ oder dem gefühlvollen Duett „The Thorns“ mit Winterstorm Sänger Michael Liewald, wecken sie die Lust auf das kommende zweite Album „Enigma Fire“.

Das neue Album belegt, dass VISIONATICA sich nicht auf den ersten Lorbeeren ausruhen. Bombastische Orchester-Arrangements sorgen mit gewohnt harten Gitarren in Kombination mit neuen orientalischen Elementen und Balkaneinflüssen für Abwechslung während der neun Songs. Die Lyrics legen auf „Enigma Fire“ andere Schwerpunkte als auf dem Debüt. Der Opener „The Pharaoh“, der am 16.04.2019 auch als Video-Single veröffentlicht wird, setzt sich mit den Geheimnissen der Prä-Astronautik in Bezug auf altägyptische Relikte auseinander sowie dem Rätsel um die Entstehung des Lebens. Mit „Roxana The Great“, der dritten Single, setzt Tamara die Reihe starker Frauenpersönlichkeiten fort. Nach „Lilith“ auf dem Vorgänger geht es dieses Mal um die Frau Alexanders des Großen von Mazedonien. Womit sie auch einen Bezug zur eigenen Familienherkunft zieht. In „To The Fallen Roma“ zollt Tamara Amedov den in Auschwitz umgekommenen Sinti und Roma ihren Tribut, auch um Vorurteilen gegenüber dieser beiden Ethnien entgegenzutreten. Doch nicht nur dank der genannten Songs wird mit „Enigma Fire“ ein Meilenstein des modernen Symphonic Metal erscheinen, auch die anderen neuen Tracks wie z.B. der zweiten Single „Fear“, das kriegerische „Dance Of Fire“ oder der unvollendete Traum „Incomplete“ werden die begeisterte Fanschar VISIONATICAs weltweit weiter anwachsen lassen! Nicht zuletzt weil die Band sich weitere Stimmen als Kontrast zu Tamaras unvergleichlicher Stimme mit auf das Album holt, hebt sich „Enigma Fire“ deutlich vom Debütalbum ab. In „Rise From The Ashes“ liefert sich Michael Liewald erneut ein Duett mit Tamara. Doch auch ihre mazedonische Verwandtschaft sorgt, wie u.a. in „To The Fallen Roma“ mit folkloristischen Gesängen für das gewisse Etwas.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum+Datenschutz